„Auf Straßen und Wegen“ sollten die Mitglieder der Thurnauer Fotogruppe diesmal ihre Motive suchen. Von breiten Überlandstraßen über Waldwege mit Wurzeln bis zu Fahrspuren in der Sandwüste wurde das gestellte Thema vielfältig bedient. Fotofreunde aus Lichtenfels hatten die Aufgabe der Jurierung übernommen. Am erfolgreichsten war diesmal Hans Hager, der sowohl die Einzel-, als auch die Gesamtwertung für sich entscheiden konnte. Sein Bild mit dem Titel „Morgenspaziergang“, Siegerbild der Einzelwertung, entstand zwischen Thurnau und Kasendorf. Mit der Aufnahme einer breiten Straße in Arizona/USA, deren konvergierende Linien in der Zentralperspektive zum weit in der Ferne liegenden Monument Valley führen, konnte Gerhard Buberl den zweiten Platz für sich buchen. Ein rotes Wohnmobil unter dramatischen Wolkenhimmel bei der Fahrt durch die karge isländische Landschaft belegte den dritten Platz. Eugen Schneiderbanger hatte diese Szene festgehalten.

In der Gesamtwertung der jeweils abgegeben vier Bilder belegte Michael Strotzer den zweiten Platz hinter Hans Hager. Dritter wurde Gerhard Buberl.
Die Fotogruppe bereitet nun die Eröffnung der Oberfränkischen Meisterschaft vor. Die Siegerbilder der Erstplatzierten sowie viele weitere erfolgreiche Werke werden vom 9. Oktober 2021 bis 6. Januar 2022 im Töpfermuseum in Thurnau zu sehen sein.

Morgenspaziergang“ von Hans Hager

„Gerade aus“ von Gerhard Buberl
Weite“ von Eugen Schneiderbanger