Ein – trotz der Pandemie- ereignisreiches Fotojahr geht zu Ende. Die Fotogruppe konnte ihr 60jähriges Jubiläum mit einer viel beachteten und ebenso gelobten Outdoor-Ausstellung feiern. Die Besucherinnen und Besucher wählten aus den ausgestellten Bildern die Werke für einen großformatigen Fotokalender, der schnell ausverkauft war.  

Daneben, aber nicht nebenbei, liefen die vier internen Fotowettbewerbe für die Fotogruppenmeisterschaft 2021. Die Themen lauteten, in dieser Reihenfolge, so:  Freies Thema, Bach- und Flusslandschaften, auf Straßen und Wegen, Obst und Gemüse. Befreundete Fotoclubs stellten freundlicherweise jeweils die Jury.

Den ersten Wettbewerb gewann Hans Hager vor Barbara Meth und Claus van Acken. Beim zweiten Wettbewerb war auch Hans Hager an der Spitze, Zweiter wurde Michael Strotzer, den dritten Platz belegte Gerhard Buberl. Michael Strotzer siegte im dritten Wettbewerb vor Eugen Schneiderbanger und Sonja Lautner. Den letzten Wettbewerb im Jahr 2021 gewann Christiane Nützel. Zweite wurde Barbara Meth. Eugen Schneiderbanger und Michael Strotzer belegten gemeinsam den dritten Platz. Der Punktabstand zwischen den einzelnen Plätzen war teilweise gering. In der Gesamtwertung aller Wettbewerbe wurde letztendlich Michael Strotzer – souverän und verdient – neuer Fotogruppenmeister. Die Vizemeisterschaft ging an Christiane Nützel. Eugen Schneiderbanger konnte den dritten Platz für sich buchen. Die Jahresabschlussfeier fand, der Pandemie geschuldet, nicht statt. Aus diesem Grund fehlt das obligatorische Foto der Sieger. Die Erfolgsbilder, die den ersten Plätzen zugeordnet wurden, sind wiederum bereits veröffentlicht.

Als Beitragsbild beschenkt uns der neue Fotogruppenmeister mit einer aktuellen Impression von den Seychellen. Mit diesem Bild verbindet sich der Wunsch nach einem freundlichen Übergang in das Jahr 2022. Mögen uns die Tage des neuen Jahres ebenso entgegenkommen.

Foto: Michael Strotzer